Deine Potenziale auf den Punkt – Die 7-Schritte-Formel

deine PotenzialeEs geht um das, was deine Augen zum Leuchten bringt. Das, was sich kraftvoll anfühlt in dir. Deine Potenziale, die einfach unverwechselbar zu dir gehören. Und das oft SO sehr, dass du selbst gar nicht mehr wahrnimmst, worum es geht. Das ist der Grund, warum deine Potenziale für dich oftmals so schwer zu greifen sind: Sie gehören so selbstverständlich zu dir, deiner Persönlichkeit und deinem Leben, dass sie für dich gar nichts Besonderes mehr sind.

Deshalb musst du genau hinschauen, wenn du Klarheit darüber gewinnen willst, was dich ausmacht und welche deiner Eigenschaften und Fähigkeiten DICH besonders machen. – Mit diesen 7 Schritten bringst du deine Potenziale auf den Punkt:

 

Der 1. Schritt: Betrachte deine Story

Deine persönliche Geschichte hält verborgen, was du so sehnsüchtig suchst: In deiner Story zeigen sich deine Besonderheiten und deine Potenziale; manchmal sehr klar und deutlich. So wie bei Kati, die seit ihrer Geburt mit einer Behinderung lebt und seit jeher mit Menschen mit Behinderung gearbeitet hat. Manchmal aber auch versteckter, so wie bei Sarah, die schon in ihrer Jugend leidenschaftlich gerne fotographierte, dann jedoch ganz andere Wege eingeschlagen hat. Erst als sie immer unzufriedener wurde machte sie sich auf die Suche und erkannte, dass ihr ihre Kreativität als Lebenselexier fehlte und sie sich zurückerobern will, was sie mit dem Eintritt ins Berufleben irgendwie aus den Augen verloren hatte.

Was kannst DU in deiner eigenen Geschichte wiederentdecken? – Was ist offensichtlich und was in Vergessenheit geraten, obwohl es dir immer sooo viel Freude bereitet hat?

Schau dir deine Geschichte genau an, wenn du deine Potenziale auf den Punkt bringen willst.

 

Der 2. Schritt: Richte deinen Blick auf das, du bisher gemacht hast

Neben deiner Geschichte meine ich damit alle beruflichen und anderen Fähigkeiten, die du dir bisher erworben hast. Aber auch die Dinge, mit denen du dich in deiner Freizeit gerne beschäftigst. Das kann also alles mögliche sein: Weiterbildungen, Kurse, sportliche Aktivitäten oder andere Hobbies. Alles, was du bisher gemacht hast (und noch machst), kann dir klare Hinweise auf die Potenziale liefern, die so unverwechselbar zu dir gehören.

Nimm dir Zeit und schau genau hin.

Du wirst den roten Faden finden und Gemeinsamkeiten erkennen, wenn du diesen 7 Schritten folgst….

 

Der 3. Schritt: Schaue auf deine Lebendigkeit

Der nächste Schritt, um deine Potenziale auf den Punkt zu bringen ist, dich selber gut zu beobachten. – Und, um genauer zu sein, auf deine Lebendigkeit zu schauen:

  • Wobei fühlst du, wie Energie dich durchflutet?
  • Was gibt dir Antrieb und die Dinge laufen auf einmal wie von selbst?
  • Was bringt dir Freude, läßt dein Herz höher schlagen und weckt deine Neugierde?

DAS sind die Dinge, denen du Aufmerksamkeit schenken musst, denn hier liegt der Schlüssel zu deiner Kreativität und deiner Inspiration. Hier findest du den Flow, der alles leichter macht und in dem sich dein größtes Potenzial entfalten kann.

 

Der 4. Schritt: Überlege, was DIR wichtig ist

Und das hat natürlich auch häufig mit deinen Werten zu tun; den Dingen in deinem Leben, die eine besondere Bedeutung für dich haben.
In meinem Leben ist das z.B. die Kommunikation – der Austausch und die Interaktion mit anderen. – Es erfüllt mich, in Kontakt mit dir zu treten – es macht mich zufrieden, persönliche Verbindungen zu Menschen aufzubauen. Es bringt mich zum Strahlen zu sehen, wie Menschen durch den Austausch mit mir klarer, glücklicher und kraftvoller werden.

  • Was ist DIR in deinem Leben wichtig?
  • Was sind deine Werte?
  • Was willst DU anderen geben?
  • Was kommt immer wieder vor in deinem Leben – so dass es dein Leben wie ein roter Faden durchzieht?

Diese und andere Fragen schauen wir uns im Positionierungs-Bootcamp, das am 10. März startet genauer an. 14 Tage lang folgen wir der Spur deiner Potenziale: Wenn du beginnst, die Gemeinsamkeiten zwischen diesem und den vorhergehenden Punkten aufzudecken, wirst du Schritt für Schritt herausfinden, was deine größten Stärken sind.

Im Bootcamp bringe ich dich zu einer kraftvollen Botschaft für dein Angebot, die dein größtes Potenzial klar zum Ausdruck  UND deine Augen zum Leuchten bringt. Hier kannst du mehr über das Bootcamp erfahren. >>> Klick!

Beginne Gemeinsamkeiten in deiner Geschichte und deinen Fähigkeiten zu entdecken und du wirst Schritt für Schritt herausfinden, was deine größten Stärken sind. Klick um zu Tweeten

 

Der 5. Schritt: Sehe die Bedeutung all dessen, was für dich selbstverständlich ist

Eben genauso wie Kati, die ein Leben ohne Behinderung nicht kennt.

Sie ist aufgewachsen mit all den Besonderheiten, die das mit sich bringt und hat dadurch besondere Erfahrungen und Stärken erworben. Lebenserfahrung, zwischenmenschliche Erfahrungen sowie berufliche Erfahrungen. Und natürlich ist ihre Persönlichkeit durch diese Dinge geprägt worden.

Für Kati ist das selbstverständlich. Als ich sie darauf hinweise, dass genau dort ihre Besonderheit liegt, ist sie ganz erstaunt….

Aber in eben DIESEN Erfahrungsschätzen liegt ein unendlich großer Wert. Durch das, was für dich so selbstverständlich zu deinem Leben gehört, kannst du andere bereichern, inspirieren und sie von deinen Erfahrungen profitieren lassen.

In den Dingen, die für dich so selbstverständlich sind, liegt ein großer Schatz für dich und andere verborgen. Klick um zu Tweeten

 

Der 6. Schritt: Finde Gemeinsamkeiten

Eine meiner Kundinnen hat mich mal als ‚Trüffelschwein‘ bezeichnet. Und das ist es, was du nun sein musst. Denn der vorletzte Schritt ist es, Gemeinsamkeiten in den vorhergehenden Schritten zu finden. Die Dinge, die immer wieder auftauchen, ohne dass du wirklich danach ‚gesucht‘ hättest. Oder Dinge, die ohnehin immer da sind. In der einen oder der anderen Form.

Betrachte das „Große Ganze“: Dein bisheriges Leben – alles, was dich ausmacht – insgesamt und finde deine „Trüffelschätze“. Und dabei darfst du den 7. Schritt auf keinen Fall außer acht lassen…

 

Der 7. Schritt:  Achte auf dein Bauchgefühl

Spüre genau hin. Achte auf die Dinge, die dir besonders auffallen; das, was dich ‚hellhörig‘ werden lässt. Das, was sich kraftvoll anfühlt, wenn du daran denkst. Alles, wo deine innere Stimme laut „Jaaaa!“ ruft!

Entsteht positive Energie in dir, ein Kribbeln im Bauch, wenn du an etwas denkst? Welche Bereiche in deinem Leben gibt es, wo du anfängst zu „sprudeln“ – du redest einfach drauflos?

Was macht dir Lust, dich weiter damit zu beschäftigen?

Und womit weckst du immer wieder das Interesse anderer?

 

Volle Kraft voraus! –  Bring deine Potenziale auf den Punkt!

Erobere dir deine Lebendigkeit zurück. Bring Freude, Zufriedenheit und Kreativität zurück in deinen Alltag. Und vor allem: Hab keine Angst!

Hab keine Angst davor, genauer hinzuschauen und dich überhaupt auf den Weg zu machen!

Nur weil du befürchtest, NICHTS zu entdecken…!

Sie sind da, deine Talente und Besonderheiten. Und sie warten darauf, dass du sie endlich wiederentdeckst.

Hast du Lust dich mit mir auf den Weg zu machen? – Ich begleite dich hartnäckig, unterstützend, erforschend – im Positionierungs-Bootcamp bin ich 14 Tage an deiner Seite und führe dich hin zu einer glasklaren Botschaft, die deine Potenziale kraftvoll zum Ausruck bringt. Wir starten am 10. März. Klick hier und sichere dir deinen Platz!

 

Mach dein Leben ungewöhnlich!

Deine Kiwi

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .