Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin

wer ich wirklich binDer Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, begann, wie jeder andere Tag.
Durch nichts kündigte sich an, dass er besonders werden würde: Ich stand auf, putzte meine Zähne, schaute in den Spiegel und sah das gleiche Gesicht wie immer.
Und doch war etwas anders, als ich mir in die Augen blickte… – Denn der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war der Tag, an dem ich mir ganz bewusst in die Augen sah und auf einmal ein Lächeln mein Gesicht überzog (oder war es doch eher ein breites Grinsen? 😉 )

 

Die Verbindung zwischen dem, was war und dem, was ist

Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war der Tag, an dem ich begann, mich selbst zu sehen und all die Potentiale, die in mir stecken.
Und der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war der Tag, an dem es mir endlich gelang, eine Verbindung zu knüpfen, zwischen dem, was war und dem, was ist.
Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin war erfüllt von Lachen und Liebe. Und von schönen Erinnerungen, an vergangene Tage, in denen ich dieselbe war, die ich jetzt bin, und doch irgendwie … vergessen hatte….

 

Ein toller Tag

Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war ein schöner Tag, obwohl es draußen regnete. Und es war trotzdem ein schöner Tag, denn mir erschloss sich auf einmal, um was es wirklich geht. Für mich, in meinem Leben.
Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war der Tag, an dem ich meine ganze Kraft und Lebendigkeit spürte und meine Sorgen auf einmal nur noch klein am Horizont zu sehen waren.
Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war ein toller Tag – egal, was sonst so los war.

Denn der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war der Tag, an dem mir auffiel, dass ich bin, wer ich SCHON IMMER war. Nur war mir einiges im Alltag untergegangen. Doch auf einmal spürte ich es deutlich in mir und wusste genau, was es war. – Und da musste ich fast selbst über mich lachen.

Denn der Tag an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war DER Tag an dem ich erkannte, dass meine Stärken in meiner Zukunft UND meiner Vergangenheit liegen. (Und dabei hatte ich mich doch sooo weit von dieser wegbewegt. 😉 )

 

Deine Stärken liegen in deiner Zukunft UND deiner Vergangenheit. Click To Tweet

 

Der Tag, an dem ich mich selbst verstand

Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war NICHT der Tag, an dem ich bereute. Es war vielmehr ein Tag, an dem ich mich selbst verstand und mich einlud einfach weiter genauso zu sein, wie ich schon immer gewesen bin.

Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin war der Tag, an dem ich verstand, dass Leben auch lernen ist und sich DAS immer lohnt.
Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war der Tag, an dem ich wirklich fühlte, dass ich mir ALLES selbst kreiere und niemand anders verantwortlich ist.
Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, war der Tag an dem ich kurz zögerte…, mir dann so einiges selbst verzieh und gleichzeitig auf einmal sehr dankbar war. – Für Dinge die waren und Dinge, die sind und, über die ich hier nicht reden kann, weil sie mein kleines, süßes Geheimnis sind…  😉

 

Der Prozess, in dem ich herausfand, wer ich wirklich bin

Der Tag, an dem ich herausfand, wer ich wirklich bin, ist eigentlich kein Tag, sondern ein Prozess.
Der Tag an dem DU herausfindest, wer du wirklich bist, ist ein Prozess der immer weitergeht. – Ein Prozess, voll von Tagen – solchen und solchen.
Ein Prozess ohne Ende, voller Höhen und Tiefen:
EIN Tag voller Zweifel, die weg von dir führen und dir am Ende dennoch Erkenntnisse bringen.
EIN Tag, an dem dir auf einmal gelingt, was nicht möglich schien und was dich zufrieden macht – bis in die äußersten Enden deiner Zehenspitzen.
EIN Tag, an dem Du Dich auf einmal glasklar erkennst und dich genau DAS zum Leuchten bringt.
Ein einziger Tag, an dem deine Zweifel verschwinden, Herausforderungen dich anspornen und deine Ängste der Zuversicht weichen. – DAS ist der Tag, an dem du herausfindest, wer du wirklich bist. – Wirst du erkennen, wenn er es ist?

 

WOW – Was für ein Tag!

Der Tag, an dem du erkennst, wer du wirklich bist, ist DER Tag an dem du auch DAS erkennst: Dass dein Leben dich aufwärts und abwärts treibt, weil es sich nun mal in Wellen lebt.
Und das ist auch DER Tag, an dem du dich freust wie bekloppt, da dir klar wird, dass dieser Tag dich nun öfter besucht.  🙂
Der Tag, an dem du rausfindest, wer DU wirklich bist, ist nicht jeder Tag. – Und doch kehrt er wieder und wieder zurück, wenn du ihm Zugang zu deinem Leben gewährst.

In diesem Prozess, in dem du herausfindest, wer du wirklich bist, sind diese Tage Teil deiner Woche. Und, wenn du sie einmal erkannt hast, ist dir ganz klar, in welche Richtung du gehen musst.

 

Der Tag, an dem du herausfindest, wer du wirklich bist, endet vermutlich (hoffentlich) nie.
Denn – wow! – was für ein Tag – egal, was passiert – ist dieser Tag…an dem du herausfindest, wer du wirklich bist!

 

Mach dein Leben ungewöhnlich,

 

Deine Kiwi

Willst du dich auf den Weg machen, herauszufinden, wer du wirklich bist? – Willst du dir ein Business, das genau zu dir und deinem Leben passt? – Dann lade ich dich herzlich ein, mich kennenzulernen und wir begeben uns auf die Spur deiner Wünsche.

Hier zur Kennenlern-Session "Vision Kick-Off" anmelden!

4 Comments

Submit a Comment
  • Reply

    Berit

    Danke Kiwi, das hast du wundervoll geschrieben!

    Und das Leben in Wellen … trifft es auf den Punkt.

    Liebe Grüße
    Berit

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Vielen Dank, liebe Berit, es floss mir so aus der Feder… 😉

      Liebe Grüße,

      Kiwi

  • Reply

    Vivienne Posch

    Sehr schön geschrieben ????

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Your Comment