Was war, was bleibt und was kommt – Mein Jahresrückblick 2015

JahresrückblickAlso, eins muss ich direkt zu Anfang mal klarstellen: Ich bin kein Fan von Rückblicken. Oder Ausblicken. Und schon gar nicht öffentlich. So was mache ich für mich zu Hause im stillen Kämmerlein – oder bei einem Spaziergang am Strand mit Freunden.
Aber, man soll ja 1. auch mal über seinen Schatten springen und 2. mal was Neues ausprobieren! – Daher folge ich mit Neugierde dieser Einladung zur Blogparade “2016 – Was kommt, was bleibt” von Marit Alke, zumal ich das Gefühl habe, so ein Jahresrückblick bzw. Vorausschau könnte sinnvoll und nicht nur für mich selbst interessant sein.
Also schreibe ich mal drauf los und sehe, ob ich das, was dabei rauskommt am Ende auch wirklich veröffentlichen werde…  😉 

 

2015 – Eine Retrospektive (dieses Wort wollte ich schon immer mal benutzen!! 😉 )

Für mich ist dieser Rückblick auch gleichzeitig ein Rückblick auf fast ein Jahr Bloggen und Online-Business.
Und ich muss mir jetzt mal selbst auf die Schulter klopfen (darf man ja eigentlich nicht, mach ich aber trotzdem): Ich habe in diesem Jahr echt verdammt viel gelernt. Und damit meine ich neben persönlichen, marketingbezogenen und strategisch-organisatorischen Sachen vor allem auch diese ganzen technischen Dinge, von denen ich ehrlich gesagt vorher wenig Ahnung hatte. Ich bin nie besonders computer-affin gewesen, aber so langsam durchschaue ich die tollsten Dinge und freue mich immer wie eine Schneekönigin, wenn’s funktioniert. Naja, gut, manchmal könnte ich das Ding auch gegen die Wand pfeffern!

Allerdings: da ist dieser Haufen…also ich meine, diesen Berg von Dingen, die es zu tun und zu lernen gibt…Wenn ich darüber nachdenke, baut er sich vor meinem inneren Auge auf, wie ein Haufen Blätter im Herbst. Und, wenn ich unten etwas wegnehme fällt oben wieder ein neues drauf. Er will einfach nicht kleiner werden! – Vielleicht sollte ich einfach durchrennen, so dass alles in alle Himmelsrichtungen verstreut wird. – Zeitweise ist mir danach… Aber ha! – Wär doch gelacht. Wer mich kennt weiß, dass ich hartnäckig bin, wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe. Ich mache also einfach weiter; ich habe mich damit arrangiert. Stoisch nehme ich ein Blatt nach dem anderen von unten raus und arbeite ab, was zu tun ist. Und wenn dabei oben wieder was drauf fällt, was soll’s?! Das ist, wofür ich mich entschieden habe. It is part of the game. Es gehört zum Spiel, also bleibe ich dran.

Und das wird auch so bleiben in 2016. Ich bleibe dran, lerne und mache weiter. Manchmal werde ich auch schlechte Laune haben und mich ärgern. Aber weitermachen werde ich trotzdem. Punkt.

 

Was ist noch gut gelaufen?

Das Schreiben

Das Bloggen selbst. – Ich muss sagen, das Schreiben macht mir Spaß. Weit mehr Spaß als ich dachte. Und ich glaube auch, ich mache meine Sache gar nicht so schlecht. Ok, nicht jeder Artikel ist ein Kracher. Aber ich lerne allmählich loszulassen und nicht immer perfekt sein zu wollen…. – Ehrlich gesagt, weiß man doch manchmal aus irgendwelchen Gründen vorher schon, dass es in die Hose gehen wird, oder? 😉 
Jedenfalls: das Schreiben wird bleiben. Definitiv. Und wahrscheinlich kommt sogar mehr davon. In irgendeiner Form sicherlich schon in 2016. Und irgendwo in meinem Hinterkopf schlummert auch die Vision für mehr…aber das braucht wohl noch etwas mehr Zeit. Die Lust am Schreiben ist da. Also macht euch auf Inhalte gefasst!

 

Die Vernetzung

Was noch gut gelaufen ist in 2015 und mir immer wieder Spaß macht, ist die Vernetzung. Es beeindruckt mich nach wie vor, wie viele interessante und wertvolle Kontakte ich in so kurzer Zeit geknüpft habe und wie viel Unterstützung und unkomplizierte Hilfestellungen ich im Netz erhalte. Hier und da entstehen auch Freundschaften und ich bin sehr gespannt, wie sich all diese Kontakte weiterentwickeln.

Mein besonderer Dank gilt hier meinen persönlichen “Meistern der Vernetzung”: Claudia Heipertz, Tom Oberbichler, Jutta Held, Sandra Staub, Linda Benninghoff, Ivana Drobek, Carina Seewald, Sandra Bischoff, Petra von Schenk, Birgit Gatter, Peter Wiesejahn, Stefanie Ochs, Frank Katzer, Henning Klocke, Carmen Cita, Sebastian Prohaska, Janine Allnoch und Jacqueline Wesling und – nicht zu vergessen – mein im Netz entdeckter Cousin x-ten Grades Maik Pfingsten 🙂 .

Eileen Dora, mit der ich auf Ibiza immer wieder höchst effektive und kreative Treffen habe und deren Feedback mir immer sehr wertvoll ist. Ich hoffe, auf weitere Sit-Ins in unserer Stammkneipe 😉 .

Katharina Boersch und Stefan Merath & Team für ihr wertvolles Coaching und Mentoring.

Martin Uhlemann für sein wertschätzendes Coaching und den Mut, ins Blaue hinein auf Ibiza ein Seminar mit mir zu organisieren und den Spaß und die unkomplizierte Gestaltung dieses Events. Es macht großen Spaß, wenn Zusammenarbeit so einfach ‚fluppt’.

Meine Mastermind Power-Frauen Daniela Strube und Alex Broll, mit denen der Austausch immer quirlig, produktiv, professionell und gleichzeitig lustig und zuverlässig ist.

Jennifer Arndt für die wundervollen Fotos für meine Seite und meinen Blog und die unzähligen verquatschten langen Abende unter Ibizas Sternenhimmel.

Ausdrücklich nennen möchte ich außerdem Veronika Krytzner, mit der mich eine langjährige Freundschaft verbindet. Wir beide haben schon eine ganze Menge miteinander erlebt, sind allerdings manchmal wie Katz und Hund und haben eine ganze Weile Auszeit voneinander gebraucht. Interessanter Weise haben sich unsere Wege wieder gekreuzt und ich bin froh darüber. Es gibt Freundschaften, die erweisen sich als wahre Schätze, die es wert sind, gepflegt zu werden. Und irgendwie taucht Veronika immer genau dann auf, wenn ich es gerade wirklich gut brauchen kann. Von ihr erhalte ich immer ehrliche Worte und kluge Einsichten. (Auch, wenn ich die nicht immer hören will… 😉  )

Solche Menschen gibt es auch einige in meiner alten und in meiner neuen Heimat, die online nicht so präsent, aber nicht weniger wertvoll und unterstützend sind. Auch an euch alle hier ein riesengroßes Dankeschön. Ihr wisst schon, wen ich meine!  🙂

Beim Schreiben merke ich, dass die Vernetzung für mich einen wesentlichen Teil des Online-Business ausmacht. Dieser Teil macht mir einfach riesigen Spaß. Und ich freue mich schon auf die Fortsetzung und Erweiterung dieser tollen Kontakte!

 

Die Arbeit mit meinen Kunden

Dieser Anteil wächst stetig und ich merke immer mehr, wie viel Spaß ich damit habe. Die Unterstützung und Begleitung bei beruflicher Neuausrichtung, Mut sammeln und losgehen; das ist genau das, was ich machen will! Und da wird mir gerade klar, dass – auch wenn du dich beruflich deutlich veränderst – die Wurzeln dennoch oft bleiben; das Fundament deiner Arbeit. Dieses war und bleibt bei mir der Kontakt und die Arbeit mit Menschen und für Menschen.

 

Die Arbeit mit mir selbst

Und auch das ist eine Wurzel meiner Arbeit, die mich schon immer begleitet und mich letztendlich dahin geführt hat, wohin ich jetzt bin (und zwar nicht nur örtlich). Das kontinuierliche Lernen, auch für mich selbst, die persönliche Weiterentwicklung, das Wachstum. (Bei 1,60 Köpergröße durchaus ein verständliches Interesse, finde ich! 😉  ) So gilt auch hier: ich bleibe dran, denn es macht mir Spaß! Wenn du dich nicht mehr weiterentwickelst und nicht mehr lernst, folgt Stagnation…und Langeweile…

 

Wenn du dich nicht weiterentwickelst &nicht mehr lernst, folgt Stagnation & Langeweile... Click To Tweet

 

Was kommt in 2016 – ein Ausblick

Mein Blog wird zweisprachig werden. Früher oder später. Oder es wird einen zweiten Blog geben. Mein Leben ‚in zwei Welten’ schreit einfach danach, nun auch ins Englische zu gehen. Immer wieder bekomme ich ‚Beschwerden’ aus meinem englischsprachigem Umfeld, weil niemand versteht, was ich da eigentlich genau poste. Und ich weiß, dass das irgendwann dran ist.

Es gibt einen Podcast von mir. Das wohl eher früher als später. Die Ideen werden konkreter und die Lust, etwas Neues zu beginnen wächst. Geplant ist der Podcast für das Frühjahr 2016. Es dauert also nicht mehr lange!  🙂

Meine Angebots-Palette wird sich erweitern. Es gibt überarbeitete Camp-Varianten online und außerdem sind Präsenz-Seminare in Deutschland und Ibiza in Planung. Und mal sehen, was mir sonst noch so einfällt.

Im Januar launche ich meine erste Blog-Parade mit dem Titel „Wenn Türen sich öffnen“. Ich wünsche mir viele Mitschreiber und bin schon total gespannt. Macht euch bereit, ran an die Tasten!  😉

Und noch eins wird ab sofort passieren: Ich werde mir mehr Zeiten für mich gönnen. Auszeiten, Ruhephasen. Phasen für die ‚andere Art’ von Arbeit, als die vorm PC. Gerade in diesem Moment schreit mein Kopf schon seit Wochen danach. Und daher gebe ich dem an dieser Stelle endlich nach und klinke mich für eine Weile aus, aus der Online-Welt. Es ist Zeit für eine Pause. Ich werde im Hintergrund weiterarbeiten, aber Online mal etwas Abstand suchen. Mein Kopf ist leer für dieses Jahr; nun habe ich auch noch den letzten Rest rausgeschrieben und mache jetzt Platz für Neues.
Ich bin selbst gespannt, wie es weitergeht.

 

Dir wünsche ich für 2016 viel Schwung und kreative Einfälle, eine Gesundheit wie ein Bär, Erfolg und Freude, Lust und Laune, Kaffee und Kuchen! Ich freue mich darauf, dir im neuen Jahr wieder zu begegnen und deine Weiterentwicklung mitzuverfolgen!  🙂

Und nicht vergessen: Marits Blogparade läuft noch bis zum 2. Januar 2016. Du kannst also noch mitmachen!

 

Trau dich zu wachsen – mach dein Leben ungewöhnlich!

Deine Kiwi

 

20 Comments

Submit a Comment
  • Reply

    Katharina Boersch

    Liebe Kiwi!
    Wow, was für ein rasantes Jahr, gratuliere 😉
    Du leistest großartiges, weiter so, ich schätze deine reflektierte Art und den Blick für´s große Ganze sehr,
    herzlichen Dank für die Erwähnung,
    Alles Liebe
    Katharina

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Liebe Katharina!
      Ja, rasant; dazu hast du selbst ja wesentlich beigetragen…! Vielen Dank für deine Komplimente; die kann ich genau so zurückgeben, obwohl mich der Blick für’s große Ganze manchmal zum Wahnsinn treibt! 😉

      Herzliche Grüße,

      Kiwi

  • Reply

    Stefanie

    Liebe Kiwi, von ganzem Herzen wünsche ich dir ein wundervolles 2016. Lass es uns gemeinsam rocken! 🙂 Ich kann mich deinen Worten nur anschliessen. Das vergangene Jahr war sehr lehrreich auf alles Ebenen. Vieles durfte sich zeigen und in eine neue Klarheit kommen die sich jetzt in 2016 manifestieren darf!
    Vielen Dank für deine Begleitung, Stefanie

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Guter Plan, Stefanie! Ich bin dabei! 😉
      Ich bin sicher, 2016 wird spannend!

      Vielen Dank für deine Unterstützung; ich freue mich sehr auf weitere Begegnungen!

      Liebe Grüße, Kiwi

  • Reply

    Sandra Bischoff

    Liebe Kiwi,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Rück- und Ausblick! Da kannst Du echt stolz sein! Besonders gefallen haben mir die Aspekte “Schreiben” (ja Du schreibst toll und mitreißend!) und “Zeiten für Dich, Ruhepausen” (eines meiner Lieblingsthemen für innere Balance, eh klar). Dass Du eine inspirierende Beraterin bist, weiß ich aus eigener positiver Erfahrung in diesem Jahr, vielen Dank auch dafür. Und für die Erwähnung hier bei den “Meistern der Vernetzung”, welche Ehre! 🙂
    Liebe Grüße und gutes Gelingen Deiner Pläne
    Sandra aus dem fernen München nach Ibiza

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Liebe Sandra!
      Vielen Dank für diesen schönen Kommentar und deine Wünsche! Dir ebenfalls viel Erfolg für all deine Projekte in 2016!

      Herzliche Grüße aus Wuppertal 😉

      Kiwi

  • Reply

    Petra von Schenck

    Liebe Kiwi,
    welch ein schöner Rück- und Ausblick und enorm, was Du im vergangenen Jahr alles realisiert und bewegt hast – ich gratuliere herzlichst! 🙂
    Ich schätze Dich und Deine Texte sehr und es ist immer eine Freude, mit Dir zu tweeten – umso mehr freue ich mich, dass Du mich zu Deinen “Meistern der Vernetzung” zählst. Ein herzliches merci vielmal für die schöne Ãœberraschung.
    Alles Liebe und einen wundervollen Start in ein rundherum gelungenes 2016 wünscht Dir
    Petra

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Liebe Petra,

      das Schätzen beruht auf Gegenseitigkeit und ich freue mich schon sehr auf den weiteren Austausch im neuen Jahr!
      Vielen Dank für deine lieben Wünsche und auch dir viel Erfolg und tolle Projekte in 2016!

      Herzliche Grüße,

      Kiwi

  • Reply

    Eileen Dora

    Hola querida Kiwi,

    Deine Dankesworte kann ich nur aus tiefstem Herzen zurück geben. Denn ohne unsere gemeinsamen ibizenkischen Kreativ Stunden – ob kombiniert mit leckeren Gaumenfreuden oder inspirierenden Insel Touren samt Delphinen -, wäre ich in diesem Jahr sicherlich nicht ganz so viel gewachsen. HERZlichen Dank dafür. Und jaaaaaaaaaaa, das darf in 2016 gerne weitergehen 🙂 Unser Workflow-Quartier und ich freuen uns schon darauf, wenn Du nach den Feiertagen wieder einfliegst.

    Herzensgrüße aus Ibiza
    Eileen

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Liebe Eileen!
      Dann wachsen wir doch einfach zusammen weiter! 😉
      Ich wünsche euch geruhsame Weihnachtstage und freue mich auf weitere Meetings an sonnigen Plätzen!

      Liebe Grüße,

      Kiwi

  • Reply

    Peter Wiesejahnq

    Hallo liebe Kiwi,
    vielen Dank für diesen persönlichen Einblick.
    Wie du weißt bin ich dafür, sich möglichst oft selber auf die Schulter zu klopfen! Und gerade du hast es dir, wie du ja selbst erkannt hast, redlich verdient!
    Ich freue mich, dass es bei dir so gut läuft und bin schon gespannt auf deine weitere Entwicklung. Auch ich wünsche dir jetzt schon alles Gute für 2016!

    Peter

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Hallo Peter!

      Darauf bin ich allerdings auch gespannt…! 😉

      Für dich ebenfalls alles Gute und viel Erfolg!

      Kiwi

  • Reply

    Claudia Heipertz

    Liebe Kiwi,

    das klingt nach einem spannenden Jahr mit ein paar Hürden. Jede davon hast Du gewuppt. Vielen Dank für die Erwähnung in deiner persönlichen Rückschau. Ich freue mich auf das nächste “Work-Camp”, vielleicht ja im April bei dir auf Ibiza. Wir wollten ja da noch etwas austüfteln.

    Für all Deine Vorhaben wünsche ich Dir eine Riesenportion Energie, ganz viel Unterstützung und liebe Menschen, die Dein Herz wärmen sowie Erfolg – was anderes steht bei dir eh nicht auf dem Plan 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Liebe Claudia!

      Vielen Dank für deine mutmachende Rückmeldung! Wir tüfteln auf jeden Fall und deine Wünsche gebe ich gerne zurück: auch dir für 2016 viel Erfolg und spannende Projekte mit interessanten Menschen!

      Liebe Grüße,

      Kiwi

  • Reply

    Tom Oberbichler

    Gratuliere liebe Kiwi!
    Mir macht es Freude dich auf deinem Weg zu beobachten und auch immer wieder einmal die direkte Verbindung mit dir zu haben – vielen Dank dafür!

    Ich bin schon sehr gespannt, was du 2016 bewegen wirst!

    Guten Rutsch und be wonderful!

    Tom

    PS: Habe ich da zwischen den Zeilen etwas von einem Buch gelesen …? 🙂

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Lieber Tom,

      vielen Dank und dir vielen herzlichen Dank für deine unkomplizierte Unterstützung und Gesprächsbereitschaft. Ich bin auch schon gespannt! 🙂

      Euch auch einen guten Rutsch und herzliche Grüße,

      Kiwi

      P.S.: Ja, hast du! 😉

  • Reply

    Jutta Held

    Liebe Kiwi,
    wow, was war das für ein Jahr für Dich! Neues hast Du gestaltet, einiges ist geschehen und so manches hast Du gemeistert, und warst dabei meistens heiter!
    Ich finde es klasse, dass wir uns in der Online Welt begegnet sind und freue mich darauf 2016 mit Dir zu rocken, zu swingen und wenn mal Blues sein mag, dann eben Blues! Danke, das ich Gast sein darf in Deinem Artikel!

    Deine Anfangsworte, ich bin kein Fan von Rückblicken …, haben mich zu der Ãœberlegung angeregt, vielleicht in 2016 auch mal darüber nachzudenken über meinen Rückblicks-Schatten zu springen…

    Ich freue mich zu erleben, was Du 2016 zum Strahlen bringst!

    Alles Liebe!
    Jutta

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Liebe Jutta!

      Vielen Dank für deinen schönen Kommentar und überhaupt: vielen Dank für das Vertrauen, dass du mir dieses Jahr entgegengebracht hast! Du hast selbst Riesenschritte gemacht und ich freue mich sehr darauf, deine weitere Entwicklung hier beobachten zu dürfen.

      2016 wird super spannend und wir machen dann nächstes Jahr den Rückblick einfach gemeinsam. 🙂 (War übrigens gar nicht so ‘schlimm’ wie ich dachte! 😉

      Herzliche Grüße und dir ganz viel Elan, Erfolg und Schwung für 2016!

      Kiwi

  • Reply

    Marit Alke

    Hallo Kiwi,

    ist das nicht irre, was man in einem Jahr erreichen kann in der Online-Welt? Ich war jetzt gerade ganz schön überrascht, dass du erst ein Jahr dabei bist 🙂

    Ach so: Danke für’s Mitmachen bei meiner Blogparade – obwohl du es eigentlich gar nicht wolltest. Hat sich doch gelohnt, das ist ein schöner Blick hinter die Kulissen.

    Besonders der Berg von Technik- und Detail-Herausforderungen, vor denen wir Online-unternehmer ständig stehen, gefällt mir. Da einmal durchzufegen wäre ja tatsächlich eine feine Sache 🙂

    Alles Liebe und Gute für 2016!
    Wir sehen uns ja schon bald,
    viele Grüße
    Marit

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Hallo Marit!

      Ja, das ist wirklich verrückt, wie schnell das geht! – Ich danke dir für die Einladung zu dieser Blogparade. Es war ganz gut Rückschau zu halten, denn ich habe gemerkt, dass ich wirklich schon eine Menge geschafft habe und meine Planungen für 2016 sind auch konkreter als sie es 2015 waren. Und das finde ich ganz gut, so kann ich nämlich fokussierter arbeiten.
      Und falls dir etwas einfällt, wie man durch den Technik-Berg fegen kann, nur zu! Ich wäre dafür mehr als dankbar! 😉

      Vielen Dank für deine Wünsche für 2016; dir ebenfalls viel Erfolg und viel Elan für 2016!

      Herzliche Grüße und bis bald,

      Kiwi

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Your Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.