6 gute Gründe zu lachen, wenn du dir ernste Fragen stellst

lachenTiefes Durchatmen. – Dieser Artikel muss ein Kracher werden! – So einer, der dich vom Hocker reißt und dich zumindest einige Male laut lachen lässt. Aber – bin ich heute überhaupt witzig drauf? Und was wenn nicht?

Da muss ich wohl erstmal eins klar stellen:
Mein Humor ist sehr simpel- Wenn ich lache, war es lustig.
Ist übrigens nicht von mir der Spruch. Stimmt aber trotzdem.  😉

Aber warum überhaupt das Ganze? – Warum will ich dich heute zum Lachen bringen, anstatt wie sonst Weisheiten über das Leben loszulassen?

 

Ich nenne dir 6 gute Gründe, warum du lachen solltest, wenn dein Leben dir gerade ‘ernste Fragen’ stellt (und verrate dir nebenbei noch etwas über mich selbst – aber dazu später)…

 

1. Lachen vs. Drama

Humor ist die Fähigkeit, über sich selbst zu lachen.

Drama. Wir alle kennen es. Es ereilt uns immer wieder. Wir Frauen sind besonders gut darin, es zu zelebrieren. – Da schließe ich mich nicht aus.  😉

Nehmen wir mal an, es läuft gerade irgendwie nicht so, wie du es dir wünschst: Das Business verliert an Energie, die Kinder sind Querulanten, die Partnerschaft gerät ins Stocken. Gerne auch mal alles auf einmal.

Mal ehrlich: Wen rufst du an, wenn es nicht rund läuft? Meldest du dich eher bei den Freundinnen, die mit dir in die Untiefen deines Dramas steigen, oder bei denen, die sich bemühen, dich mit einem Augenzwinkern wieder aus dem Keller zu holen?

Die Fähigkeit über uns selbst zu lachen geht uns oft verloren, wenn wir uns in unser eigenes ‚Drama’ verstricken. Da ist es Zeit, dass uns jemand bei der Hand nimmt und uns zeigt, dass es besser wäre uns einfach selbst nicht zuuuuu ernst zu nehmen.

“Ich will aber ernst genommen und gesehen werden!!”

Das eine schließt das andere nicht aus. Über sich selbst zu lachen, über eine Situation zu grinsen, über dein eigenes Drama zu schmunzeln nimmt diesem gleichzeitig die Tragweite. Für einen Moment kehrt die Leichtigkeit zurück und der ganze Müll in deinem Kopf leert sich.

Allerdings: Wenn schon Drama, dann bitte auch richtig! Eine Bekannte von mir nennt das “Pity Party” – also eine „Selbstmitleids-Party“. Das finde ich eine Riesensache: Wenn wir uns schon selbst bemitleiden, dann auch richtig. Werfen wir uns mit Vergnügen rein in dieses Gefühl, dass gerade alles Mist ist und nichts so läuft, wie wir das wollen. Vergraben wir uns auf dem Sofa und rufen wir die Freundin an, die gemeinsam mit uns unser Schicksal beklagen wird. Nehmen wir uns die Freiheit, uns mal so richtig einzulassen, auf unser ganzen „Drama“ – oder war’s doch gar nicht so dramatisch…?  😉

 

2. Lachen vs. Wut

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt. – Joachim Ringelnatz

Kennst du das? – Du bist so richtig sauer auf jemanden. Explodieren könntest du. Und ihm/ihr mal so richtig den Marsch blasen!! – Und dann macht auf einmal jemand einen Witz über die Situation – und du musst wieder Willen lachen. (Oder doch zumindest grinsen.) Grumpf…und auf einmal ist sie kleiner, deine Wut…verdammt. So, war das doch nicht geplant! – Luft machen wolltest du dir, aber die Luft ist auf einmal irgendwie schon raus…. – Hach, eigentlich schade, nun hättest du so schön loslegen können….  😉

Und stattdessen? – Stattdessen hat dieses Lachen bewirkt, dass deine Gedanken sich neu ausrichten und du das, was unbedingt raus muss, in einer anderen Form loswerden kannst oder gar, das es gar nicht mehr so wichtig erscheint.

 

3. Lachen vs. Grübelei

Fast überall, wo es Glück gibt, gibt es Freude am Unsinn. – Friedrich Nietzsche

Manchmal bemerke ich im Gespräch, dass Kunden sich um ein Thema herum im Kreis drehen, ohne der Lösung näher zu kommen. Manchmal mache ich dann eine ironische Bemerkung. – Die Kundin stutzt. – Das kommt unerwartet. Die Grübelei wird unterbrochen. Die Aufmerksamkeit richtet sich aus dem ‘Problemsumpf’ heraus nach außen. Es ist so schwierig zu grübeln, wenn du gleichzeitig lachst! Die Grübelei benebelt dein Hirn, das Lachen macht das Denken frei. Das ist, als würdest du neuen Anlauf nehmen und dann mit neuem Elan eine Lösung suchen.

Seien wir also mal ein bisschen unsachlich. Haben wir Spaß am Unsinn. Und wenden wir uns dann mit erfrischtem Blick unseren Herausforderungen zu. – Wäre doch gelacht!  😉

Lachen macht das Denken frei! Click To Tweet

 

4. Lachen vs. Stagnation

Humor ist die Fähigkeit im Leben mit Gegenwind zu Segeln.

Manchmal ist das Leben nun mal kein Kindergeburtstag. Gegenwind pustet dir ins Gesicht und hält dich fest. Es gibt nun zwei Möglichkeiten: Entweder verharrst du dort, wo du bist, oder du lachst dem Leben ins Gesicht, lässt deine Muskeln spielen und schlägst mit Humor einen neuen Kurs ein. Wenigstens mal ausprobieren, ob du so wieder mehr Fahrt aufnimmst! Und wenn dann Wasser ins Boot spritzt? – Wem hätte das schon mal geschadet??! – “Lachen befreit” heißt es. Und es stimmt. Es löst Anspannung und bringt dich in Bewegung.

 

5. Lachen vs. Traurigkeit

Humor ist das Öl in unserer Lebenslampe.

Jeder, der schon mal einen Menschen verloren hat, der ihm nahe steht, weiß wie Trauer einen in ihren Bann nimmt. – Auch in meinem Leben gab es solche Situationen schon. Aber ich habe immer auch eins erlebt. Selbst in sehr schwierigen Momenten – oder gerade in diesen Momenten – wiegt es Gold, den Menschen ein Lächeln zu entlocken. Das Lächeln ist das, was dich menschlich macht. Das Lächeln unter Tränen ist, was unser Herz berührt. Der Traurigkeit selbst Humor entgegenzusetzen zündet dieses Fünkchen in dir an, dass deine Lebendigkeit wieder anfacht und der Situation die Schwere nimmt.

 

6. Lachen für: Lebendigkeit, Antrieb und Kreativität

Humor ist, wenn man trotzdem lacht – Otto Julius Bierbaum

Ganz ehrlich: Ich bin ernst. Manchmal viel zu ernst. Das ist wie Yin und Yang. Ernst und Scherz sitzen auf meinen Schultern und liegen im permanenten Wettstreit miteinander. Da machste nix. – Aber, ich weigere mich das Leben bierernst zu nehmen. Selbst, wenn du gerade vor schwierigen Entscheidungen stehst, den richtigen Weg suchst oder auf einmal Veränderungen in deinem Leben massiv Platz fordern, mach bitte mal einen Punkt. Und dann mach einen Scherz. 😉  – Lockere die Situation auf. Hör auf zu analysieren, abzuwägen und zu kontrollieren. Mach’s wie Balu der Bär: Mach ein Tänzchen und versuch’s mal mit Gemütlichkeit. Lachen macht dich lebendig. Es gibt dir neuen (Hüft)Schwung und klärt deine Gedanken. Lachen öffnet die Tür für Kreativität und Flexibilität und lässt dich so viel leichter Lösungen finden.

Dieser Artikel verrät dir somit auch etwas über mein Selbstverständnis als Coach. Coaching: Hochprofessionell, effektiv, zielgerichtet, sachlich…. – funktioniert für mich erst dann, wenn beide dabei Lachen. Es ist meine Aufgabe als Coach, dein Energielevel anzuheben. Wenn möglich so, dass es am Ende der Sitzung höher ist als am Anfang. Und das klappt nun mal besonders gut, wenn man gemeinsam lachen kann. Denn dann haben sind am Ende BEIDE reicher an Energie, Antrieb und Kreativität als am Anfang.

Coaching funktioniert, wenn am Ende BEIDE reicher an Energie, Antrieb und Kreativität sind. Click To Tweet

 

Was fällt dir zum Thema Humor bei ‘ernsten Themen’ ein? Oder hast du vielleicht noch einen großartigen Witz für uns? Hinterlasse doch bitte alles unten in den Kommentaren!

 

Trau dich zu wachsen – Mach dein Leben ungewöhnlich!

Deine Kiwi

NeulandWillst du gemeinsam mit mir Neuland betreten? Willst du mit Humor UND Fokus DIE Energie entwickeln, die du brauchst, um etwas Neues zu erschaffen? Dann melde dich bei mir für deine kostenlose Kennenlernsession.

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Your Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.