Wie du dein Business mit Leidenschaft startest: 5 Tipps für Durchstarter und alle, die es werden wollen

JenPhotography_8Dein Start als Solounternehmer wird leichter, wenn du leidenschaftlich für dein Business brennst. Aber es läuft nicht immer rund, es gibt viel zu tun und zu lernen und der Berg an Aufgaben, den du bewältigen musst, scheint gar nicht kleiner zu werden. Jetzt ist es daher wichtig zu wissen, wie du die Leidenschaft für dein Business beleben und dieses Gefühl in dir wieder stark werden lassen kannst.

Im heutigen Artikel erhältst du Tipps, wie du den Zugang zu dieser Leidenschaft leicht finden und so deinen Antrieb und deine Kreativität anfeuern kannst.

 

Auch, wenn du dein Unternehmen mit Begeisterung startest, kann es passieren, dass du an den Punkt kommst, an dem es unrund läuft und du das Gefühl hast, du kommst nicht richtig voran. Jetzt gilt es, deine Energien zu mobilisieren und deine Leidenschaft und deinen Elan wieder zu entfachen. Und das ist gar nicht so schwierig, wenn du weißt, wie!

 

1. Deine Leidenschaft beginnt bei dir!

Such deine Leidenschaft für dein Business zuallererst einmal bei dir. Als Solounternehmer bist DU dein Business. Bist du gerade zufrieden mit dir? – Oder kannst du es dir gerade nicht recht machen? Bist du stolz auf dich selbst oder zweifelst du dich an?

Deine Leidenschaft für dein Business beginnt bei dir. Click To Tweet

Deine Leidenschaft für dein Business beginnt bei dir. Nicht im Außen. Frage dich also, was du gut gemacht hast. Wenn du da gerade nichts entdecken kannst, wie sollen deine Kunden das entdecken? Deine Leidenschaft für dein Business beginnt mit deiner Leidenschaft für dich selbst! Was ist das, das du so toll an dir findest, dass auch andere es einfach toll finden müssen? Was sind deine besonderen Qualitäten? Du entfachst deine Leidenschaften für dein Business neu, indem du dich über deine Besonderheiten freust!

 

2. Mach deine Vision stark!

Deine Vision für dein Leben muss dich magnetisch anziehen. Und diese Anziehungskraft muss stark sein. Du musst ihre Kraft spüren können. Wenn die Dinge nicht rund laufen, führe dir deine Vision vor Augen: Ist dieses Bild noch attraktiv für dich oder musst du es ‚überarbeiten’? Kannst du das Kribbeln spüren, wenn du an deine Vision denkst, oder lässt sie dich eher ‚unberührt’? Wenn du dein Business mit Leidenschaft beginnen und du ausreichende Energien entwickeln willst, um tatsächlich durchzustarten, dann muss deine Vision so stark sein, dass sie deine Leidenschaften weckt und du ihre Anziehungskraft in dir spüren kannst.

 

3. Mach dein erstes Ziel klein

Deine Vision ist dein großes Ziel – eine Vision eben. Sie ist nicht in einer Woche zu erreichen und vermutlich auch nicht in einem Jahr. Sie sollte daher zwar für dich präsent sein, wenn du dein Business startest, aber das Ziel, auf das du dich jetzt fokussierst ist kleiner. Es ist der erste Schritt. Denn, wenn das Ziel zu groß ist und wir beginnen uns zu fragen, wie wir es eigentlich erreichen sollen, dann nimmt unsere Energie ab. Also machen wir unsere Ziele klein. Das heißt aber nicht, dass wir unsere Vision vergessen oder gar zu den Akten legen, weil sie uns ja sowieso nicht erreichbar erscheint. Unsere Vision ist da, ohne, dass wir nach dem “Wie?” fragen. Wir nehmen uns ein kleines Ziel; den ersten Schritt. Ein Ziel, das realistisch und gut erreichbar erscheint. Und dann starten wir durch. Dieses Ziel im Auge, fokussiert. Und über das nächste Ziel, den nächsten Schritt, kannst du dir dann Gedanken machen.

 

4. Sorg für Bewegung!

Das klingt banal für dich? Ist es aber nicht. Es geht hier um deine Energie, deinen Antrieb und deine Leidenschaft. Energie entsteht nur in Bewegung. Emotionen entstehen nur in Bewegung. Wenn wir uns festgefahren haben und die Dinge nicht mehr so laufen, wie wir uns das wünschen, nimmt die Energie ab. Es geht also darum, die Dinge wieder zu beschleunigen. Daher fang an, dich zu bewegen! Jede körperliche Tätigkeit bringt neue Energie und neue Impulse. Bewegung macht den Kopf frei und gibt Impulse. Sie macht die Bahnen frei für deinen Fluss und deine Leidenschaft in deinem Business.

Ach, an dieser Stelle sollte ich wohl nicht die Musik vergessen: Dreh sie auf! Und zwar laut! Sing mit, fang an zu grooven und genieße mit Leidenschaft deinen Tag!  😉 

 

5. Finde deinen Energie-Satz!

Finde nun einen Satz, der jetzt deine positiven Energien und deine Leidenschaften für dein Business und deine Vision freisetzt. Dieser Satz begleitet dich täglich. Schreib ihn dir auf, so dass du ihn immer wieder sehen kannst. Und überprüfe regelmäßig, ob er noch passt und dir Antrieb gibt.

 

Fünf einfache und doch wirkungsvolle Strategien. Es ist in jedem Fall wichtig, deine Leidenschaften für dein Business immer wieder anzufachen, damit du brennst und weithin sichtbar für deine Kunden strahlst. Deine Ziele müssen erreichbar sein, um dir die Energie nicht zu rauben und deine Vision muss gleichzeitig stark und magnetisch sein. Du musst auf dich selbst und dein Business leidenschaftlich stolz sein und dir klar darüber sein, was du bereits erreicht hast. Deine Beweglichkeit gibt dir das Gefühl von Kraft und Antrieb, so dass du dich wieder mit Leidenschaft deinem Business widmen kannst.

Was machst du, wenn deine Energien abnehmen? Was hilft dir, deine Leidenschaft aufrechtzuerhalten? Hinterlass doch deine Anregungen in den Kommentaren!

 

Mach dein Leben ungewöhnlich!

 

Deine Kiwi

Foto: Mit besonderem Dank an Jennifer Arndt

 

 

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Your Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.