Dein beruflicher Wendepunkt: 7 Fragen – 7 Antworten

beruflicher WendepunktHäufig werde ich gefragt, wie ich mir das eigentlich vorstelle: einfach so raus aus dem Job und etwas anderes zu machen. – Die Fragen, die auftauchen sind oftmals ähnlich und die eine oder andere davon bereitet auch Dir vielleicht Kopfzerbrechen.

Nehmen wir mal zum Beispiel mal Britta. Britta arbeitet als Freelancer und hat Unterrichtsaufträge bei verschiedenen Trägern im Gesundheitswesen. Sie macht diese Arbeit schon eine ganze Weile und jetzt würde es sie wirklich reizen, endlich ihr eigenes Ding zu machen. Die Idee dafür schwirrt ihr schon lange durch den Kopf und wird immer konkreter. Das Projekt ist groß und sie will es mit einer Kollegin und ihrem Partner aufziehen. Aber bisher hat sie den ersten Schritt noch nicht gewagt. Sie scheut sich, die Vorzüge ihrer sicheren Freelancer Tätigkeit so einfach aufzugeben.

Hier habe ich die häufigsten Fragen, die ein beruflicher Wendepunkt  mit sich bringt zusammengefasst und gebe dir Antworten:

 

1. Frage: Im Moment habe ich eine gute finanzielle Sicherheit. – Wie kann ich diese aufgeben und das Risiko eingehen, mich selbstständig zu machen?

Gegenfrage: Bist du bereit ALLES dafür zu geben, dass du flexibel und unabhängig in einem Business arbeiten kannst, dass DEINER Vision entspricht?

Wenn deine Antwort „Ja!“ lautet kümmern wir uns um die finanzielle Seite.

Ich habe meine Praxis verkauft. Das macht man nicht mal einfach eben so. – Ist eh nicht meine Art. Ich bin ein sehr rationaler Mensch (gut für’s Geschäft; im Privaten manchmal ein echtes Ärgernis! 😉 ) und kein Fan von Schnellschüssen.

Wenn du also am beruflichen Wendepunkt und bereit bist, alles zu geben, um endlich dein eigenes Ding zu machen, dann fang an, deine Finanzen zu überschlagen. Denn ein eigenes Business aufzubauen hat nichts mit Naivität zu tun. Einfach kündigen und los geht’s. – Nein! – Hier ist etwas Weitsicht gefragt, die auch dich selbst im Blick hat. Du befindest dich in einer sicheren finanziellen Position? – Das ist hervorragend und eine ausgezeichnete Ausgangssituation!

Du kannst also überlegen, wie groß dein finanzielles Polster ist. Wie lange könntest du damit auskommen? Welche Ersparnisse könntest du auflösen? Wie könntest du dir einen finanziellen Freiraum schaffen? Ein finanzielles Polster ist super für den Start! Denn am Wendepunkt brauchst du Gelassenheit, damit du als Solounternehmer erfolgreich durchstarten kannst.

Dein beruflicher Wendepunkt erfordert Gelassenheit, damit du erfolgreich durchstarten kannst! Click To Tweet

 

Britta hat allmählich begonnen, ihre Stundenzahl zu reduzieren, damit sie ihr eigenes Business starten kann. Nach und nach nimmt sie weniger Freelance-Aufträge an, um mit vollem Einsatz durchzustarten und ihr Business voranzutreiben.

 

2. Frage: Wie lange dauert es, ein eigenes Business aufzubauen?

Ich frage dich: Was glaubst du denn, wie lange es dauern wird?

Das Tempo ist eine sehr individuelle Sache und hängt davon ab, was du hinlegen möchtest – einen Sprint oder eher einen Marathon? Willst du rasant durchstarten oder dein Business eher langsam, aber stetig aufbauen?

Es ist deine Entscheidung. Merkst du was? – Dein beruflicher Wendepunkt macht dich frei zu bestimmen, was am besten zu DIR passt! Und genau darum geht es, wenn du deine eigene Business-Vision Realität werden lässt!

 

3. Frage: Wie finde ich das Business, das wirklich zu mir passt?

Es geht darum, eine starke Vision zu entwickeln, die für dich so anziehend ist, dass du gar nicht anders kannst, als sie umzusetzen.  🙂

Wenn du am Wendepunkt stehst, ist der Ansatz dafür meist schon da. – Ein vages Gefühl, in welche Richtung es gehen könnte. Und es gibt Strategien und Fragen, die dich effektiv vorwärtsbringen und dir Klarheit geben.

Wichtig ist, dass du mit dem startest, was dir leicht fällt und Freude macht. Je weiter du dich eine Richtung bewegst, desto klarer wirst du werden.

 

4. Frage: Wie kann ich den Übergang gestalten?

Auch das liegt vollkommen bei dir. Du kannst kündigen, wenn dein finanzielles Polster dir dafür die Sicherheit gibt, oder du startest nebenberuflich. Dein beruflicher Wendepunkt lässt dir alle Möglichkeiten.

Ich habe zum Beispiel ein Sabbatical gemacht, bevor ich mich entschlossen habe, die Praxis zu verkaufen und etwas völlig Neues zu starten. Mein Wendepunkt war meinem Austritt aus der Praxis. Aber bis zum endgültigen Verkauf ist ein Jahr vergangen. Ich habe diese Auszeit gebraucht, um in Ruhe entscheiden zu können, was das Beste für mich ist.

Bist du entschlossener und schneller? Dann melde dich bei mir für deinen kostenlosen Visions-Kick und beginne jetzt, dich für dein Leben und dein Business neu zu orientieren. 

Hier zur Kennenlern-Session "Vision Kick-Off" anmelden!

 

5. Frage: Werde ich als Unternehmer nicht mehr arbeiten als vorher?

Das hängt von 3 Faktoren ab:

– Bist du bereit, dich selbst im Blick zu behalten?

Ich bin schon lange selbstständig und habe immer darauf geachtet, dass ich mir den Freiraum schaffe, den ich brauche. Es erschließt sich mir nicht, warum ich das Risiko und die Unsicherheit auf mich nehmen und obendrein noch meine Freizeit opfern sollte. Das kann so nicht laufen, wenn es dir hier um dich und dein Leben geht. – Meine Meinung.  🙂

– Wie definierst du Arbeit?

Wenn Arbeit wieder anfängt, deine Kreativität anzuregen und Spaß zu machen, dann steigt deine Leistungsfähigkeit und auch deine Motivation Dinge umzusetzen. Und auf einmal fließt es wie von selbst und Arbeit ist nicht mehr anstrengend, sondern leicht. Selbst, wenn du viel arbeitest, fühlst du dich dann nicht unbedingt belastet.

– Hast du clevere Business-Strategien?

Als Einzelunternehmer ist eine wesentliche Strategie, skalierbare Angebote zu entwickeln, bei denen du die Arbeit investierst, aber dann gleichzeitig möglichst vielen Kunden anbieten kannst. Du senkst also die Notwendigkeit, für jeden deiner Kunden ein Individualisiertes Angebot ausarbeiten zu müssen. Und das ist nur EINE clevere Strategie, deinen Arbeitsaufwand zu senken! 😉

 

6. Frage: Bin ich qualifiziert genug, um zu starten?

Ja. Bist du. 🙂  Du hast Berufs- und Lebenserfahrung. Nun müssen die Herausforderungen, die du dir wählst und dein Wissen zueinander passen. Dann kommst du in einen ‚Flow’.

'Flow' entsteht, wenn deine Herausforderungen zu deinem Wissen und deinen Erfahrungen passen. Click To Tweet

 

Welches Wissen kannst du also mit Leichtigkeit an deine Kunden weitergeben? Wofür willst du dich bekannt machen?

 

7. Frage: Kann ich damit genug Geld verdienen?

Das kann dir niemand vorher sagen. Aber eins kann ich dir sagen: Wenn du nicht von vornherein, den festen Glauben daran hast, dass du damit soviel verdienen kannst, wie du möchtest, dann brauchst du gar nicht erst zu starten.

Wenn du MIR also diese Frage stellst, antworte ich dir mit einem klaren “Ja!”. –  Aber, was antwortest du dir selbst?

Wenn du darüber einmal klar bist, dann kannst du dich um clevere Marketingstrategien kümmern, die dein Angebot sichtbar, attraktiv und zu einem starken, marktfähigen Business machen.

 

Dein beruflicher Wendepunkt – Dein Mut zur Veränderung

Ich habe noch nicht alle Fragen beantwortet, die dich im Moment beschäftigen? – Ich weiß, dein Kopf ist voll von „Wenn & Aber…“.

Du stehst am Wendepunkt und denkst, das Risiko ist zu groß um deine ‚Sicherheit’ aufzugeben? – Dann wende dich wieder deiner Routine und dem zu, das du kennst… – Welche Aussicht reizt dich mehr?

Bist du wirklich bereit, dich mit etwas zufrieden zu geben, was soweit ‚in Ordnung’ ist?
Oder willst du dir heute den Kick-Off für deine Business-Vision holen, deine Zweifel beherzt über Bord werfen, das Ruder selbst in die Hand nehmen und das Business starten, das wirklich zu dir passt?

Britta hat sich dafür entschieden. Ihr beruflicher Wendepunkt hat sie dazu gebracht, ihrem starken Wunsch nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit Raum zu geben und das Thema, für das sie brennt in ihrem eigenen Business umzusetzen. Wenn ich mit ihr darüber spreche, kann ich das Strahlen und die Zufriedenheit quasi in ihrer Stimme hören.

Hat er jetzt keine Unsicherheiten und Fragen mehr? – Was glaubst du…?  😉

 

Trau dich zu wachsen – mach dein Leben ungewöhnlich!

 

Deine Kiwi

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Your Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.