10 mutige Schritte – hinein in das Business, das zu dir passt

das Business, das zu dir passtWillst du dich SO neuausrichten, dass dein Business deine Augen zum Leuchten und dir gleichzeitig Kunden bringt?
Herz und Köpfchen sind gefragt – und eine gute Portion Mut. Denn der Weg zu einem Business, das zu dir UND deinem Leben passt, kann so manche Hürde mit sich bringen.
In diesem Artikel zeige ich dir, welche mutigen Schritte du gehen musst – auf dem Weg hinein in DAS Business, das zu dir passt, dein Herz höher schlagen lässt und dich voll und ganz zufrieden macht.

 

Der 1. Schritt: Klar sein – Entscheidungen fällen

Klarheit ist der erste Schritt hinein in dieses Business, das zu dir passen soll. – Zu dir und zu deiner Persönlichkeit. – Zu deinen Potentialen und deinen Werten. Du musst dir klar darüber werden, wer du bist, was deine Potentiale sind, was dir am meisten Freude bringt, wie, wo und mit wem du arbeiten willst und welchen Weg du wählen willst.

Es gibt viel, worüber du dir klar werden musst.

Und dann musst du eine Entscheidung fällen.

Eine Entscheidung für eine neue Richtung. Eine Entscheidung für den nächsten Schritt. Und das ist manchmal gar nicht so leicht. Es erfordert Mut, dich für etwas zu entscheiden. Denn dich FÜR etwas zu entscheiden bedeutet, dass du dich gleichzeitig GEGEN etwas anderes entscheidest. – Bist du dazu bereit?

Bist du bereit, dich voll und ganz für eine Richtung zu entscheiden und andere Möglichkeiten (vorerst) beiseite zu lassen?

Sei mutig und entscheide dich für diesen Weg hinein in das Business, das zu dir passt. Wenn du die Richtung noch nicht kennst, dann schau nochmal auf dich, deine Talente, Wünsche und Leidenschaften und werde dir klar darüber, was deine Potentiale am besten zum Vorschein bringt.

 

Der 2. Schritt: Unsicherheiten aushalten

Dich zu entscheiden bedeutet oft auch Unsicherheiten auszuhalten. Denn, wenn du eine neue Richtung einschlägst, beschreitest du neue Wege. Und dabei läuft nicht immer alles wie geplant.

Wär zwar toll, ist aber nicht so. 😉

Halte also deinen ‚großen Zeh‘ ins kalte Wasser, bevor du den Sprung hinein wagst. So kannst du dich an die Temperatur gewöhnen und dich mit dem Gedanken vertraut machen, dass du ein oder zwei Schritte voraussehen kannst, die Sicht danach jedoch trüber wird. 😉

Was bedeutet das konkret? – Fasse die Veränderungen ins Auge. Schau dir die nächsten Schritte an, die du planst und mach dich vertraut damit. Mach dich auch vertraut mit dem Gedanken, dass sich Klarheit für die nächsten Schritte dann einstellen wird, wenn du losgegangen bist.

Klarheit und Sicherheit für die nächsten Schritte findest du, wenn du losgegangen bist. Klick um zu Tweeten

 

Es braucht Mut, diese Unsicherheiten auszuhalten. Doch dieser Mut bringt dich ein riesengroßes Stück voran auf dem Weg hinein in DAS Business, das zu dir passt.

 

Der 3. Schritt: Neugierig sein

Deine Neugierde! – Spürst du ihre Kraft und ihre Lebendigkeit? Fühlst du, wie sie dir Antrieb verleiht und dich wie magnetisch in neue Richtungen zieht? Neugierig zu sein – und vor allem deiner Neugierde auch zu FOLGEN, ist definitiv einer meiner Lieblingsschritte!

Aber so schön das auch ist, mit der Neugierde – es braucht immer wieder Mut, ihr nachzugehen. Denn deine Neugierde will gerne auch mal etwas Verrücktes tun. – Oder ist es vielleicht einfach nur etwas Ungewohntes?!

Jedenfalls Dinge, wo dein Verstand sich einschaltet. Er ermahnt dich, ‚vernünftig‘ zu sein: „Bleib realistisch!“ oder „Das klappt doch nie!“ sagt er gerne mal zu dir. Da gehört schon eine Portion Mut dazu, dran zu bleiben und deiner Neugierde trotzdem zu folgen!

Doch was passiert, wenn du dich traust? – Meist wirst du reich belohnt: Du hast Spaß, lernst Neues, triffst andere Menschen usw.; deine Neugierde eröffnet dir neue Horizonte und Möglichkeiten. – Es lohnt sich immer, mutig zu sein und deiner Neugierde zu folgen!

 

Der 4. Schritt: Brainstormen – Wenn die Fantasie fließt & du Möglichkeiten ins Auge fasst

Hinein in das Business, das zu dir passt – da ist regelmäßiges Brainstormen ein wichtiger Schritt. Und das hat für mich 2 Komponenten:

1. Du machst sichtbar, was in deinem Kopf ist.

Du hältst es fest, d.h. du schreibst es auf.
Zielgerichtet Brainstormen bedeutet, deine Ideen und Möglichkeiten übersichtlich für dich selbst auf Papier festzuhalten. Das hat den Vorteil, dass du nichts vergißt, bzw. ggf. später nochmal ergänzen kannst. Außerdem kannst du dir alles nochmal in Ruhe und mit Abstand anschauen und spüren, was von alldem dir wirklich passend erscheint.

 

2. Du läßt deine Fantasie fließen

Die zweite Komponente ist deine Fantasie: Wie könnte sie aussehen, deine Veränderung? Was ist dir wichtig? Welche Schritte kommen dir in den Kopf, um deine Neuausrichtung voranzutreiben?

So bringt dich jedes Brainstorming einen kleinen Schritt voran, denn es klärt das Wirrwarr in deinem Kopf, stärkt dein Gefühl für das, was passt und bringt dir Klarheit darüber, in welche Richtung es weitergeht.

 

Suchst du Unterstützung? Jemanden, der dir hilft, deine Gedanken zu sortieren und Klarheit für deine Neupositionierung zu gewinnen? Buche jetzt dein kostenloses Gespräch bei mir. Gemeinsam schauen wir, was du jetzt brauchst, um deine Neuausrichtung voranzubringen.

 

Hier zur gratis Info-Session anmelden

 

Der 5. Schritt: Erlaube dir auszuprobieren

Eins muss ja klar sein: Es soll Spaß machen, das Business, das zu dir passt. Und auch der Weg dahin wird leichter, je häufiger es dir gelingt, spielerisch zu sein und auszuprobieren. – Du weißt eben vorher oft nicht genau, was eigentlich zu dir passt. Also probier es aus. Schau, wie es sich anfühlt.

Easy peasy oder eher mit einem Ächtzen?

Finde deinen eigenen Weg. Erlaube dir, nicht alles durchzuhalten. Erlaube dir nachzubessern und zu verändern. Spüre und fühle immer wieder in dich hinein, ob die Richtung noch stimmt – hinein in ein Business, das zu DIR passt.

 

Der 6. Schritt: Dich zeigen

Hast du schon Klarheit darüber gewonnen, wie genau dein Angebot aussehen soll? Jetzt ist es an der Zeit dich zu zeigen. Und dazu gehört auch eine Portion Mut. Wie wird dein Angebot angenommen? Werden die Menschen gut finden, was du machst? Bist du gut genug, um mit anderen zu konkurrieren? Zweifeln und Befürchtungen springen dich manchmal ‚aus dem Nichts heraus‘ an.

Sei mutig und bleib dran. Zeige dich in deinem eigenen Tempo und wähle die Wege, die zu dir passen. Meistere kleine Herausforderungen. So kommst du Schritt für Schritt voran.

 

Der 7. Schritt: Angebote kreieren

Und dann beginne Angebote zu kreieren. Das klingt so banal – ist aber mega wichtig. Du willst dir ein eigenes Business aufbauen. Dich neu ausrichten. Selbstständig sein UND: Das ganze ist für dich nicht nur ein Hobby, oder?!

Wie kannst du deine Kundinnen unterstützen? Was und in welcher Form möchtest du ihnen deine Begleitung anbieten? Wie könnte dein erstes bezahltes Angebot aussehen?

Sei mutig und lass deiner Kreativität freien Lauf: Kreiere dein erstes Angebot und wirf dich hinein in das Business, das zu dir passt! 😉

 

Der 8. Schritt: Stolz sein

Bist du mutig genug, dich selbst zu feiern? – Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür! Naja, eigentlich solltest du damit schon ganz zu Anfang beginnen. – Denn du hast dich entschlossen. Du hast dich auf den Weg gemacht. Du hast Entscheidungen getroffen. Du hast Dinge losgelassen und Neues ausprobiert. Du hast schon einen unglaublichen Weg zurückgelegt! – Wie oft machst du dir das bewußt?

Wie oft machst du dir bewusst, welchen Weg du zurückgelegt & welche Meilensteine du schon genommen hast? Klick um zu Tweeten

 

Sei stolz auf dich – halte inne. Sei dankbar und erkenne deine Fortschritte an. So wirst du immer zufriedener auf dem Weg in das Business, das zu dir passt.

 

Der 9. Schritt: Weitermachen

Geh weiter. Schritt für Schritt. Behalte deine Ziele im Auge, aber vergiß nicht zu überprüfen, ob sie noch passen. Bleib bei DIR und und richte deine Aufmerksamkeit auf die Dinge, die dich erfüllen und dich zum Strahlen bringen.

Wenn du den Mut verlierst, nimm dir Zeit und Raum, um Kraft zu sammeln.

Mach weiter.

In deinem eigenen Tempo und auf deine eigene, unverwechselbare Weise.

 

Der 10. Schritt: Relax!

A propos „Zeit und Raum“. Es ist auch mutig, dir Auszeiten zu nehmen, BEVOR dein Gehirn in Kreativ-Streik tritt oder dein Körper dich dazu zwingt.

Dein gesamter Einsatz für deine Neuausrichtung lohnt sich DANN, wenn du dir Zeit nimmst, zu entspannen und auf dich selbst zu achten. – Relax!

Dein Business soll zu dir passen – nicht du zu deinem Business.

Sei mutig und schenk dir Zeit. Wenn du mutig genug bist, etwas für dich zu tun, ist das das größte Geschenk, das du dir selbst und deinem Business machen kannst!

 

Die Nase im Wind – hinein in das Business, das zu dir passt!

Die Nase im Wind und den Kopf in den Wolken. 😉

Lass dir den Wind der Veränderung um die Nase wehen und erlaube dir zu träumen. DAS ist der Weg – hinein in das Business, das zu dir passt. Sei mutig und gestalte alle Veränderungen bewußt. Behalte deinen Kopf über Wasser, wenn zu viel Neues auf dich einströmt.

Gehe langsam, wenn du es eilig hast. - Japanisches Sprichwort Klick um zu Tweeten

 

Wenn du langsamer bist, kannst du achtsamer mit dir selbst sein. So erkennst du ihn leichter, den Weg in ein Business UND ein Leben, das zu dir passt.

Was wünschst du dir, für deine Neuausrichtung? Und welche Herausforderungen stehen dir dabei im Weg? Ich freue mich, wenn du deine Kommentare mutig unter diesen Beitrag schreibst! 😉

 

Mach dein Leben ungewöhnlich!

 

Deine Kiwi

Willst du den nächsten Schritt machen, hinein in das Business, das zu dir passt? – Gewinne jetzt Klarheit darüber, mit welchen Menschen du arbeiten willst. Im Selbstlernkurs „Wunschkunden finden“ zeige ich dir, mit welchen Menschen dein Angebot sein ganzes Potential entfalten kann.

 

2 Kommentare

Submit a Comment
  • Antworten

    Stephan

    Toller Post zu einem spannenden Thema, es sollte passen aber wir sollten immer im Auge behalten, womit sich auch Geld verdienen lässt.

    Viele Grüße,
    Stephan

    • Antworten

      Kiwi Pfingsten

      Herzlichen Dank, Stephan! Ja, das mit dem Geld verdienen ist schon ein wichtiger Punkt beim Business. 😉

      Viele Grüße zurück,

      Kiwi

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Dein Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .