Glaube an dich! – Auf dem Weg zu dem Business, das genau zu dir passt

Glaube an dichMein Glaube an dich ist unerschütterlich. Wenn du willst sage ich es dir so oft du es hören willst. Mein Glaube an dich ist unerschütterlich, denn ich weiß, es ist alles bereits da.

Aber wie sieht es mit dir selbst aus?

Ich kenne deine Zweifel und Ängste. Ich weiß um deine Urteile über dich selbst. Ich kenne deine Unsicherheiten und die Gründe für dein Zögern.

Und ich weiß eins sehr genau: Es ist an der Zeit, dass du sie hinter dir lässt. Es ist an der Zeit voranzuschreiten und aufzuhören, dich selbst zu beurteilen. Wenn du bereit bist, diesen Schritt zu gehen, für dich selbst einzustehen und dein Leben und dein Business endlich nach deinen Wünschen und Leidenschaften zu gestalten, dann lade ich dich herzlich ein, diesen Artikel bis zu Ende zu lesen.

 

An dich selbst glauben – Verantwortung übernehmen

Dein Leben nach deinen Vorstellungen zu gestalten, kreativ zu werden und Visionen zu entwickeln bedeutet anzuhalten. Deine Augen zu öffnen. Hinzuschauen. Und Verantwortung zu übernehmen. Bewusst. Und zwar in erster Linie für dich selbst.

Denn der Mittelpunkt und das Herzstück deines Business, das bist DU.

Mein Glaube an dich ist unerschütterlich. Wenn du willst springe ich mit Säbeln bewaffnet für dich in die Bresche und kämpfe darum, dass du dir das Leben kreierst, welches du dir wünschst. Denn das ist mein Job. Und meine Leidenschaft.

Aber wie sieht es mit dir selbst aus?

Das Herzstück deines Lebens UND deines Business bist du selbst. Richte dich auf – Brust raus, die Nase in den Wind! Übernimm die Führung, denn du allein bist verantwortlich.

Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber ich werde keine Mühe scheuen, es dir immer wieder zu sagen, so lange bis du endlich selbst dein Lasso schwingst und dir das Leben einfängst, das du dir wünschst.

 

Mach deine Augen auf!

Sei aufmerksam für deine Bewertungen. Du bist zu langsam, zu perfektionistisch, zu unerfahren, zu wasauchimmer?

Unsere Bewertungen mogeln sich in unsere Gedanken und schummeln sich in unsere Äußerungen über uns selbst. – Ich müsste dies, ich sollte jenes – du kreist um die Dinge die nicht so laufen, wie du es dir wünschst, anstatt Lösungen zu suchen.

Mach deine Augen auf und beginne für dich selbst einzustehen. Beobachte deine Gedanken – sei dein eigener Beschützer!

Werde zu deinem eigenen Beobachter. Ohne zu bewerten. Nimm deine Gedanken und Urteile wahr. Und dann blicke dir selbst wohlwollend in die Augen.

Sei dein Ritter in schimmernder Rüstung. Passe gut auf dich auf! –  Diese Zweifel und Ängste, die in dir lauern und in unbeobachteten Momenten aus dem Hinterhalt auftauchen – sind sie nicht interessante Taktiken? Strategien, um dich selbst dort zu halten, wo alles gemütlich und bekannt ist. Taktiken, dein Leben doch lieber so zu lassen, wie es ist und deine beruflichen Visionen in den Verstecken deine Hinterkopfes zu belassen? – Strategien, die verhindern, dass du dich entfaltest und deine Besonderheit nach außen strahlen lässt…?!

Spring für dich selbst in die Bresche!

 

Übernimm die Führung – achte auf deine Worte!

Worte können dich beflügeln, inspirieren und motivieren, sie können allerdings auch messerscharf sein, dich verletzen, enttäuschen oder entmutigen. Deine eigenen Worte über dich selbst, deine Vision, deine Wünsche, dein eigenes Leben und das Business, das du dir wünschst sind sehr machtvoll.

Du willst deinen Glauben an dich selbst stärken? – Dann achte auf deine Worte. Wähle sie weise und mit Bedacht. Beobachte die, die dich entmutigen und demotivieren. Kannst du diese Sätze umformulieren und sie so kraftvoll für dich verändern? Aus demotivierenden motivierende, aus entmutigenden inspirierende Sätze machen?

Übernimm Verantwortung für deine Gedanken und deine Worte und beginne sie für deine Wünsche und Visionen zu nutzen.

Richte deinen Fokus auf Lösungen nicht auf Hindernisse. Click To Tweet

 

Glaube an dich – Wohlwollen zeigen

Du selbst bist das Herzstück deines Business – dein Erfolg steht und fällt mit dir selbst. Grund genug, für dich selbst zu sorgen, dich um dich zu kümmern und vor allem, mit Wohlwollen auf dich selbst zu blicken. Du gehst große Schritte, du traust dich etwas, setzt dich dafür ein, dass DEIN Leben FÜR DICH etwas Besonderes wird.

Übernimm die Führung und geh mit wehenden Fahnen voran. Nimm dich selbst an die Hand und erkenne deine Schwächen und Zweifel an. Blicke mit Wohlwollen auf dich selbst und gib dir jede Unterstützung, die du brauchst.

DAS ist deine Verantwortung auf deinem Weg zu einem Leben, was deinen Wünschen entspricht und einem Business, das deine Leidenschaft weckt.

 

NeulandZeige Einsatz für dich selbst

Da stehst du also nun; willst vorwärts gehen, etwas in deinem Leben bewegen und verändern. Es ist an der Zeit aufzuhören, dich selbst zu beurteilen. Es ist an der Zeit, alte Muster hinter dir zu lassen und vollen Einsatz für dich selbst zu zeigen.

Denn der Mittelpunkt deines Business bist du selbst.

Du bringst alles mit, was du für deinen Erfolg brauchst: Deine Persönlichkeit, deine Kreativität, deine Entschlossenheit – DU selbst bist das Herz deines Business und all deine Stärken und Schwächen machen deine Einzigartigkeit aus.

Es ist Zeit, die Führung zu nehmen, dich selbst anzuerkennen und wertzuschätzen. Dich selbst zu umsorgen und zu pflegen. Denn deine Kraft, deine Kreativität und deine Wirkung nach Außen bestimmen den Erfolg deines Business. Spring für dich selbst in die Bresche, übernimm die Führung deiner Gedanken über dich und bring dich selbst zum Strahlen.

Mein Glaube an dich ist unerschütterlich. – Und wie sieht’s mit deinem eigenen aus?

 

Trau dich zu wachsen – mach dein Leben ungewöhnlich!

 

Deine Kiwi

 

Foto: Juan Hernandez – muchas gracias

 

5 Comments

Submit a Comment
  • Reply

    Jörg K. Unkrig

    Liebe Kiwi,

    Vielen Dank für die tollen Tipps und deine klaren Worte, die ich mir zu Herzen nehmen werde!!

    LG

    Jörg K. Unkrig

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Vielen Dank, dir Jörg, für diesen Kommentar, der mich echt zum Strahlen gebracht hat!

      Herzliche Grüße,

      Kiwi

  • Reply

    Martin Feigenwinter

    Liebe Kiwi
    WOW, ein ganz toller Artikel.
    Selber in den Spiegel zu schauen, ist eine der schwersten Ãœbungen die es gibt. Da muss ich mich auch immer wieder an der Nase nehmen. In der Regel ist es für mich noch nicht gut genug. Und nein, ich bin nicht perfektionistisch veranlagt. 😉
    Herzlichen Dank für den Reminder.
    Lieber Gruss aus der Schweiz
    Martin

    • Reply

      Kiwi Pfingsten

      Lieber Martin!

      Ich freu mich total über deinen Kommentar! – Sag ruhig bescheid, wenn du diesen Reminder öfter brauchst. Ich wiederhole es immer wieder gerne. Du meinst, du bist Schweizer, aber nicht perfektionistisch veranlagt…? 😉
      Wie dem auch sei…das, was du machst und anbietest ist jetzt schon super!

      Liebe Grüße zurück,

      Kiwi

      • Reply

        Martin Feigenwinter

        Liebe Kiwi
        Herzlichen Dank für deine Antwort und die Blumen. Freute mich sehr darüber.
        Lieber Gruss
        Martin

Submit a CommentPlease be polite. We appreciate that.

Your Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.